KI-Campus auf der
Campus Innovation 2019

Am 21. und 22. November 2019 fand die "Campus Innovation"-Konferenz unter dem Motto "Nachhaltigkeit und Digitalisierung" in Hamburg statt.

In spannenden Keynotes, Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen standen Themenschwerpunkte wie Nachhaltigkeit in der Lehre, Verwaltung und Forschung, Forschungsdateninfrastruktur sowie Robotics/Künstliche Intelligenz in der Anwendung im Fokus.

Der KI-Campus war bei der Konferenz zur digitalen Transformation im Hochschulbereich gleich mit zwei Beiträgen vertreten:

  • Im Vortrag "KI-Campus – Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz" gaben Dr. Kinga Schumacher (DFKI) und Florian Rampelt (Stifterverband) einen ersten Überblick über das im Oktober 2019 gestartete Projekt.
     
  • Der Workshop "KI-Kompetenzen mit digitalen Lernangeboten stärken – welche Bedarfe haben Lehrende und Lernende?" zielte auf den gemeinsamen Austausch mit Interessierten zum Thema KI und digitale Lernangebote auf dem KI-Campus. Etwa 30 Lehrende, Hochschulvertretende, Mitarbeiter aus Unterstützungsstrukturen, Vertreter der Länderinitiativen und landespolitische Vertreter nahmen an dem Workshop teil, den Florian Rampelt (Stifterverband), Lavinia Ionica (Stifterverband), Dr. Dana-Kristin Mah (Stifterverband) und Dr. Kinga Schumacher (DFKI) moderierten. In einem World Café wurden Bedarfe und Impulse der Teilnehmenden zu vier zentralen Aspekten des KI-Campus gesammelt und diskutiert: Technologien, Kooperationen, Formate und Inhalte. Aus dem Dialog mit den Stakeholdern in dieser sehr frühen Projektphase resultierten wichtige Anregungen und Gedanken, die bei der Entwicklung und Konzeption des KI-Campus Berücksichtigung finden werden.

Mitschnitt zum Vortrag