Image
KI & Ethik
KI-Campus-Original
KI & Ethik – ethische Herausforderungen Künstlicher Intelligenz
Start
Sommer 2021
Umfang
14 Wochen à 2 Stunden
Sprache
Deutsch
Überblick

Dieser Kurs möchte grundlegendes Wissen und Kompetenzen vermitteln, die eine reflektierte und ethische Auseinandersetzung mit dem Thema KI ermöglichen. Anhand eines abwechslungsreichen und interaktiven Lernformats setzen sich die Lernenden intensiv mit verschiedenen KI-Technologien auseinander und entwickeln in handlungsorientierter Form wichtige Beurteilungs- und Handlungskompetenzen, wodurch sie kritische Aspekte bei der Verwendung von KI hinterfragen lernen und sich anschließend aktiv an Debatten und Diskussionen beteiligen können. 

Welche Inhalte erwarten mich?
  • Multiperspektivische, theoretische Betrachtung der ethisch relevanten Fragestellungen (Metaethik, Normative Ethik, Angewandte Ethik)  

  • Interdisziplinäre Betrachtung paradigmatischer Konfliktfälle / Herausforderungen 

  • Anwendungsorientierte Einbettung der Lerninhalte (Software-Entwicklung)  

  • Unterschied zwischen algorithmischer Steuerung und menschlichem (freiem) Handeln 

Was werde ich erreichen?

Bei Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage...

  • entscheidungstheoretische bzw. ethische Konflikte und Verantwortungsdiffusionen in Bezug auf KI-Anwendungsfälle zu benennen. 

  • ethische Probleme im KI-Entwicklungsprozess zu identifizieren.

  • zentrale ethische Kompetenzen (Urteils-, Deliberations-, Entscheidungskompetenz) zu demonstrieren. 

Welche Voraussetzungen benötige ich?
  • Grundlagen, keine Vorkenntnisse erforderlich  

  • Niveau: Grundlagenniveau mit individualisierten Vertiefungsmöglichkeiten 

Wer bietet diesen Kurs an?
Julian Nida Rümelin
Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin
LMU München
Timo Greger
Timo Greger
LMU München
Was sollte ich sonst noch wissen?
Lernformat:
Blended-Learning-Format
Zertifizierungsmöglichkeiten:
ECTS möglich
Kenntnislevel:
Einsteiger
Titelbild: iStock.com/Zinkevych