Datenschutzerklärung

Präambel

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Lernplattform und über Ihr Interesse am KI-Campus und seinen Aktivitäten. Der KI-Campus bietet Ihnen die Möglichkeit, an kostenlosen Online-Lernangeboten rund um das Thema Künstliche Intelligenz teilzunehmen. Als registrierte Nutzer*innen können Sie auf die Kursinhalte (Videos, Quizzes, Lernmaterialien) zugreifen. Darüber hinaus stehen das Diskussionsforum und die Lerngruppen zum Austausch unter den Kursteilnehmenden zur Verfügung. 

Bei der Registrierung für unsere Lernangebote ist eine Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten unumgänglich. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich als Nutzer*innen unserer Lernplattform sicher und wohl fühlen. Wir sind auf das Datengeheimnis nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verpflichtet und werden regelmäßig auf den Gebieten des Datenschutzes und der Datensicherheit geschult. Im Folgenden möchten wir Ihnen darstellen, wie wir Ihre Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere (Online-) Angebote nutzen. 

Diese Datenschutzerklärung können Sie auf jeder Seite unseres Angebots unter dem Link „Datenschutz“ am unteren Seitenrand abrufen und über die Funktionen Ihres Browsers ausdrucken und/oder abspeichern. 

Grundsätzliches

Die wichtigsten Punkte und Grundsätze dieser Datenschutzerklärung haben wir für Sie zusammengefasst: 

  • Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dem KI-Campus sind der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V., das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH), die Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, die NEOCOSMO GmbH sowie die mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, die im Folgenden als „KI-Campus“ bezeichnet werden.  
  • Der KI-Campus achtet grundsätzlich auf Datensparsamkeit bei personenbezogenen Daten: zur Teilnahme an unseren Kursen müssen Sie lediglich Ihren Namen, einen Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse angeben sowie ein Passwort wählen. Alle weiteren Angaben (wie etwa Alter, Geschlecht, berufliche Situation etc.) helfen uns zwar bei der Verbesserung unseres Angebots, sind für Sie aber freiwillig
  • Der KI-Campus nutzt Ihre personenbezogenen Daten zum einen zur Ausstellung Ihrer Leistungsnachweise, zum anderen taucht Ihr Name in den Diskussionsforen auf, wenn Sie sich dort beteiligen. Bitte beachten Sie: in den Foren können anderen Nutzer*innen Ihren Klarnamen sehen, wenn Sie nicht in Ihrem Profil einen abweichenden Anzeigenamen festlegen. Über Ihre E-Mail-Adresse erhalten Sie Informationen im Rahmen von Lernangeboten, für die Sie sich anmelden, sowie Ankündigungen neuer Lernangebote und Änderungen auf der Plattform. 
  • Der KI-Campus wertet im Rahmen von Forschungsarbeiten, die zur Verbesserung Ihres Lernerfolgs und unserer Angebote führen sollen, pseudonymisierte Datensätze aus. 
  • Der KI-Campus unterstützt Sie gerne bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Die Kontaktstelle hierfür ist info@ki-campus.org. 

Im Folgenden führen wir die einzelnen Punkte der Datenschutzerklärung genauer aus. 

A.      Allgemeine Informationen 

Datenverantwortliche

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V., das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH), die Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, die NEOCOSMO GmbH sowie die mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH  sind als Projektverantwortliche für die Datenverarbeitung nach Art 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich und werden im Folgenden als „KI-Campus“ bezeichnet.  

Im Rahmen einer nach Art 26 DSGVO abzuschließenden Vereinbarung haben die Verantwortlichen als Anlaufstelle für die Wahrnehmung der Informationspflichten sowie die Bearbeitung der Betroffenenrechte den 

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. 
Barkhovenallee 1 
45239 Essen  
Tel.: + 49 201 8401-0 
Fax: + 49 201 8401-255 

bestimmt.  

Datenschutzbeauftragte

Der Datenschutzbeauftragte der Anlaufstelle ist:

TÜV Informationstechnik GmbH
Unternehmensgruppe TÜV NORD
IT Security, Business Security & Privacy
Langemarckstraße 20

45141 Essen
Deutschland

T 0201 8999-461
F 0201 8999-666
E-Mail: privacyguard@tuvit.de

Ungeachtet der Regelungen in dieser Vereinbarung können Sie als betroffene Person Ihre Betroffenenrechte (siehe Abschnitt „Rechte auf Zugang/ Korrektur/Löschung/ Verarbeitungseinschränkung/ Portabilität“) bei und gegenüber jedem einzelnen Verantwortlichkeiten geltend machen. Die Kontaktdaten der weiteren Verantwortlichen lauten: 

Datenschutzbeauftragter
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH)
Trippstadter Straße 122
D-67663 Kaiserslautern
datenschutz@dfki.de

Datenschutzbeauftragter der Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH
Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3
14482 Potsdam
datenschutz@hpi.de

Datenschutzbeauftragte
NEOCOSMO GmbH
Science Park 2
66123 Saarbrücken
welcome@neocosmo.de

mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH
Dr. Ulrich Schmid
Folkwangstraße 1
45128 Essen
info@mmb-institut.de

Sammlung und Speicherung personenbezogener Daten

Der KI-Campus speichert lediglich Ihren Namen, einen Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse sowie zusätzliche Daten in Ihrem Benutzerprofil, die Sie freiwillig angeben, z. B. Geschlecht, Geburtsdatum, Organisation, Funktion oder Avatar-Bild (Ihre „personenbezogenen Daten“). Die Daten werden so lange gespeichert, wie Sie ein aktives Benutzerkonto auf dem KI-Campus haben, darüber hinaus gegebenenfalls für jede zusätzliche Zeitspanne, für die der KI-Campus gesetzlich verpflichtet ist, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren. 

Warum ist die Angabe personenbezogener Daten erforderlich?  

Der KI-Campus benötigt Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Teilnahme an KI-Campus-Lernangeboten zu ermöglichen, für die Sie sich interessieren. Die Angabe dieser personenbezogenen Daten geschieht in jedem Fall völlig freiwillig. Leider ist es uns aber nicht möglich, Ihnen Zugang zu den Lernangeboten zu gewährleisten, ohne dass Sie zumindest Ihren Namen, einen Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. 

Ihr Name und die E-Mail-Adresse erscheinen zudem auf Ihren persönlichen Leistungsnachweisen, also der „Teilnahmebestätigung“ oder dem „Zertifikat“ Hier wird außerdem Ihr Geburtsdatum angegeben, sofern Sie dieses in Ihrem Nutzerprofil hinterlegen. Ihre E-Mail-Adresse wird zudem für Kurs-bezogene Kommunikation sowie die Ankündigungen neuer Kurse und Änderungen in der KI-Campus-Plattform verwendet. 

Übertragung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums 

Der KI-Campus überträgt in folgenden Fällen personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums: 

  • Wenn Sie den KI-Campus-Newsletter abonnieren, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse an den Dienstleister „MailChimp“ weitergegeben (siehe auch Abschnitt C). 
  • Wenn Sie das Support-Formular („Hilfe“) in Anspruch nehmen, werden die dort von Ihnen angegebenen Daten über einen E-Mail-Account bei Microsoft Azure an unsere Helpdesk-Software übermittelt (siehe auch Abschnitt B). 
  • Wenn Sie eine Anfrage über das Kontakt-Formular stellen, wird diese an Mailboxen weitergeleitet, die ebenfalls bei Microsoft Azure liegen (siehe auch Abschnitt B). 

Empfänger*innen personenbezogener Daten  

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten vom KI-Campus zu den in Abschnitt B und C näher ausgeführten Zwecken verarbeitet. Hierbei kann es im Einzelfall notwendig werden, Ihre Daten an spezialisierte Dienstleister*innen weiterzugeben, um den von Ihnen gewünschten Dienst zu erbringen. Diese sind mit einem Vertrag über Auftragsverarbeitung strikt an unsere Weisungen gebunden und dürfen die Daten nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. Diese Auftragsverarbeiter*innen benennen wir konkret im Abschnitt E. 

Rechte auf Zugang/ Korrektur/ Löschung/ Verarbeitungseinschränkung/ Portabilität 

Sie können zu jeder Zeit beim KI-Campus Informationen darüber anfragen, welche personenbezogenen Daten der KI-Campus zu Ihnen gespeichert hat und verarbeitet. Auch eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit beantragen. Zudem erlaubt Ihnen die KI-Campus-Plattform, die Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten selbst vorzunehmen. Bitte beachten Sie, dass der KI-Campus Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn es keine gesetzliche Verpflichtung oder ein vorwiegendes Recht gibt, nach der der KI-Campus diese Daten aufbewahren muss. Bitte beachten Sie außerdem, dass eine Löschung all Ihrer personenbezogenen Daten dazu führt, dass Sie die KI-Campus-Plattform nicht weiter benutzen können. 

Weiterhin können Sie vom KI-Campus eine Kopie der personenbezogenen Daten verlangen, die Sie angegeben haben. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall die oben benannten Datenschutzbeauftragen und geben Sie die Informationen und den Datenverarbeitungsvorgang an, zu dem Sie Auskunft wünschen. Der KI-Campus wird mit Ihnen gemeinsam festlegen, wie Ihr Anliegen am besten gelöst werden kann. 

Zudem können Sie beim KI-Campus anfragen, dass der KI-Campus den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung beschränkt. Dies gilt in den folgenden Fällen:  

  1. wenn Sie angeben, dass die beim KI-Campus über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten fehlerhaft sind (nur dann, wenn der KI-Campus verpflichtet ist, die Korrektheit der relevanten personenbezogenen Daten zu prüfen),  
  2. wenn der KI-Campus keine rechtliche Basis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat und Sie verlangen, dass der KI-Campus die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt,  
  3. wenn der KI-Campus Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigt, Sie aber feststellen, dass der KI-Campus diese Daten aufbewahrt, um Ihnen die Möglichkeit zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder die Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche Dritter zu geben oder  
  4. wenn Sie Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den KI-Campus (basierend auf dem berechtigten Interesse des KI-Campus wie in Abschnitt B dargestellt) erheben, für die Zeit, die es benötigt zu klären, ob der KI-Campus ein vorwiegendes Recht oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat. 

Bitte richten Sie derartige Anfragen an die oben benannten Datenschutzbeauftragten.

Recht auf Einlegung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Sollten Sie die Position beziehen, dass der KI-Campus Ihre personenbezogenen Daten nicht im Einklang mit den hier formulierten Anforderungen oder den Gesetzen, die Ihnen die EU-DSGVO zugesteht, verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des EWR-Mitgliedlandes einlegen, in dem Sie leben, oder bei dem Bundesdatenschutzbeauftragten Deutschlands. 

Einwilligung von Minderjährigen 

Diese Webseite und die dazugehörigen mobilen Apps bieten auch Inhalte für Nutzer*innen unterhalb des Alters von 16 Jahren. Solltest Du jünger als 16 Jahre sein, benötigst Du für die Registrierung die Einwilligung Deiner Eltern. Diese sende bitte in schriftlicher Form und unterschrieben entweder an info@ki-campus.org oder an 

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. 
KI-Campus 
Barkhovenallee 1 
45239 Essen 

B.      Datenverarbeitung auf der Basis Gesetzlicher Erlaubnis 

Jeder der folgenden Fälle beschreibt ein berechtigtes Interesse des KI-Campus, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen und zu verarbeiten. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den KI-Campus widersprechen. 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles 

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.  

Folgende Daten können hierbei erhoben werden: 

  • Informationen über Ihren Browser (Typ und Version) 
  • Informationen über Ihr Betriebssystem (Typ und Version) 
  • Ihren Internet-Service-Provider 
  • Name der angefragten Webseite 
  • IP-Adresse des Computers, den Sie für den Zugriff verwenden 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs 
  • Websites, von denen Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (sog. Referer URL) 
  • Websites, die von Ihnen über unsere Website aufgerufen werden 
  • HTTP-Fehlercode und -Fehlermeldung (im Falle fehlerhafter Anfragen) 

Die Daten werden in den Logfiles unserer Systeme gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für das Finden und Reparieren von Fehlern (z.B. in der Plattformsoftware oder der Serverkonfiguration) verwendet. Logdateien werden maximal für eine Dauer von 4 Wochen aufbewahrt. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. 

Auswertung pseudonymisierter Datensätze  

Der KI-Campus darf personenbezogene Daten, die unter Geltung dieser Datenschutzerklärung angegeben werden, pseudonymisieren und daraus pseudonymisierte Datensätze erstellen. Diese können zur Verbesserung des KI-Campus-Angebots eingesetzt werden. 

Web-Analyse 

Um unser Angebot stetig zu verbessern, nutzen wir die Open-Source-Webanalysesoftware Matomo (früher bekannt als „Piwik“). 

Mit Matomo können wir z.B. in Echtzeit Berichte über die Besucher*innenanzahl, die genutzten Suchmaschinen und Suchbegriffe erhalten, die Nutzer*innen auf unser Angebot geführt haben. Dies hilft uns, unser Angebot stets nutzergerecht zu optimieren und entsprechend auszurichten. 

Die Nutzung von Matomo bietet im Gegensatz zu Webanalysetools externer Anbieter den Vorteil, dass die Analyse durch die verantwortliche Stelle (siehe Abschnitt A) selbst und nicht durch externe Dienstleister*innen durchgeführt wird, d.h. keine Daten (insbesondere nicht Ihre IP-Adresse) an Dritte übertragen werden. 

Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (siehe auch Abschnitt D). Die Lebensdauer dieser Cookies beträgt eine Woche. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf unserem Server gespeichert. Wir weisen zudem darauf hin, dass auf dieser Webseite Matomo unter Einbindung der Funktion „Anonymize_IP“ verwendet wird. Dies gewährleistet eine anonymisierte Erfassung Ihrer IP-Adresse (sog. IP-Masking) durch uns. Ihre IP-Adresse wird lediglich in gekürzter Form gespeichert, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. 

Sie können jederzeit über Ihre Browsereinstellung („Do Not Track“) oder in Ihrem Nutzerprofil dem Tracking mit Matomo widersprechen. 

Weitere Informationen über Matomo erhalten Sie z.B. unter folgender Adresse: https://matomo.org/what-is-matomo/ 

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt 

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:  

  • Name, Vorname  
  • E-Mail-Adresse  
  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme  

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Daten werden spätestens 3 Monate nach dem letzten Kommunikationsvorgang gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelten. 

Anmeldung zu Veranstaltungen (in Präsenz und online) 

Auf unserer Internetseite bieten wir Interessierten die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für die Teilnahme an KI-Campus-Veranstaltungen zu registrieren (z. B. Workshops, Netzwerktreffen, Symposien, Tagungen, Konferenzen). Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:  

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung  
  • Titel (optional)  
  • Vorname  
  • Nachname  
  • Hochschule/Institution  
  • Fachrichtung  
  • E-Mail-Adresse  
  • Persönliche Motivation zur Teilnahme  
  • Wunsch, über die Arbeit des KI-Campus per E-Mail informiert zu werden (jederzeit widerrufbar)  

Ihre Daten nutzen wir nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage, Anmelde-, Veranstaltungs-, und Reklamationsabwicklung. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. 

Bei Veranstaltungen haben Sie ggf. die Möglichkeit, uns Angaben über besondere Bedürfnisse zu machen (z.B. Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien). In diesem Fall bitten wir Sie um eine ausdrückliche Einwilligung in die Datenverarbeitung und verarbeiten die Daten ausschließlich für die Veranstaltungsabwicklung. Unter Umständen kann es erforderlich sein, diese Informationen an Dritte weiterzugeben, die die jeweilige Leistung erbringen, z.B. an Caterer, das Hotel o.ä. Auch hierfür werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten. Einwilligung und Bereitstellung der Information sind freiwillig. Erteilen Sie allerdings die Einwilligung nicht oder stellen Sie keine Informationen über Ihre Bedürfnisse bereit, können wir Ihre Bedürfnisse nicht berücksichtigen. Die Daten werden bei uns spätestens drei Monate nach dem Ende der Veranstaltung gelöscht. 

Wenn Sie eingewilligt haben, nutzen wir bei Veranstaltungen die Daten der Teilnehmenden auch zur Vernetzung der Teilnehmenden und zur Dokumentation der Veranstaltung für die Teilnehmenden, indem wir etwa Listen der Teilnehmenden auslegen oder ausgeben. Wenn Sie in die weitergehende Information über die Arbeit des KI-Campus eingewilligt haben, speichern wir Ihre Daten für die Zustellung dieser Informationen, bis Sie hierzu Widerspruch einlegen. 

Bildaufnahmen bei Veranstaltungen 

Wenn ausdrücklich darauf hingewiesen wird, nutzen wir bei Veranstaltungen die Daten der Teilnehmenden auch zur Dokumentation der Veranstaltung durch Foto- und Filmaufnahmen, die auch zur Werbung und Öffentlichkeitsarbeit des KI-Campus oder zur Vernetzung der Teilnehmenden und zur Dokumentation der Veranstaltung für die Teilnehmenden verwendet werden können. Dabei stellt der KI-Campus entweder sicher, dass es zumindest ausreichend große Bereiche gibt, in denen die Teilnehmenden nur mit ausdrücklicher oder zumindest konkludenter Zustimmung durch Foto- und Filmaufnahmen erfasst werden, und dass die Bereiche, in denen ohne ausdrückliche oder zumindest schlüssige Zustimmung Foto- und Filmaufnahmen erfolgen, klar erkennbar sind, oder die Teilnehmenden können durch ein optisch erkennbares, sichtbar zu tragendes Zeichen wie etwa ein Namensschild oder ein Armband in bestimmter Farbe ihren Widerspruch erklären.  

Wir gehen davon aus, dass Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten dem nicht entgegenstehen, da Sie ohne größere Einschränkungen die Möglichkeit haben, sich den Aufnahmen zu entziehen. Die Verarbeitung erfolgt grundsätzlich unbefristet. Es wird jedoch spätestens bis zum 31. Dezember des Folgejahres des Veranstaltungsendes überprüft, ob die Foto- und Filmaufnahmen weiterhin benötigt werden und wenn ja, ob eine Befristung der Verarbeitung erfolgen kann. Ergibt die Überprüfung, dass wegen der Bedeutung der Veranstaltung oder des Ausbildungsprogramms oder der Aufnahmen zunächst keine Befristung der Verarbeitung erfolgen kann, erfolgt eine erneute Überprüfung bis spätestens 31. Dezember des zehnten auf die jeweils letzte Überprüfung folgenden Jahres. Diese Aufnahmen können jedermann zugänglich gemacht werden. 

Bewerbung zu Wettbewerben 

Auf unserer Internetseite bieten wir Bewerber*innen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Bewerbungsunterlagen werden zur Bewertung dabei mit Jurymitgliedern geteilt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:  

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung  
  • E-Mail-Adresse  
  • Institution  
  • Name der Ansprechperson  
  • Titel des Lernangebots  
  • Inhaltlicher Bereich des Lernangebots  
  • Adressierte Fächergruppe/n für das Lernangebot  
  • Format des Lernangebots  

Die Daten abgelehnter Bewerber*innen werden spätestens 3 Monate nach dem letzten Kommunikationsvorgang gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelten. 

C.      Datenverarbeitung auf der Basis von Einwilligung 

Im Folgenden führen wir einzelne Zwecke zur Verarbeitung personenbezogener Daten sowie deren rechtliche Basis auf. 

Newsletter-Abonnement 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um Ihnen den Newsletter auch zustellen zu können. Alle weiteren Angaben sind optional. Ihre Daten werden nur für den Versand unseres Newsletters genutzt. Sie erhalten zunächst eine E-Mail mit einem Link, auf den Sie klicken müssen, um zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten wollen („Double-Opt-In“). So verhindern wir, dass jemand in Ihrem Namen den Newsletter bestellt. Außerdem speichern wir Ihre Anmeldung für den Newsletter und Ihre Bestätigung, um nachweisen zu können, dass Sie sich angemeldet haben. Auswertungen zur Nutzung unseres Newsletters erfolgen ausschließlich anonym. Zum Zweck der Zusendung des Newsletters speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zur endgültigen Einstellung des Newsletters. Wenn Sie Ihre Newsletter-Anmeldung nicht bestätigen, löschen wir Ihre Daten nach 24 Stunden. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung („Double-Opt-In“) daher innerhalb von 24 Stunden, sonst müssen Sie sich noch einmal anmelden. Auf Ihre Daten haben unsere Mitarbeitenden in den Bereichen Kommunikation und Systemadministration Zugang. 

Wir verwenden die Plattform MailChimp zum Versand unseres Newsletters. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, müssen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten und der Zusendung des Newsletters durch MailChimp zustimmen. Ihre Daten werden dabei an die The Rocket Science Group LLC übermittelt. MailChimp ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Die Datenschutzerklärung von MailChimp finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/. Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit beenden. 

Rücknahme der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

Sie können zu jeder Zeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den KI-Campus unter dieser Datenschutzerklärung zurückziehen. Sobald Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wird der KI-Campus mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufhören, es sei denn, es gibt eine rechtliche Verpflichtung dazu. Die Rücknahme Ihrer Einwilligung hat allerdings keine Auswirkungen auf Datenverarbeitungsvorgänge aus der Vergangenheit bis zum Zeitpunkt der Rücknahme. Einwilligungen können Sie jederzeit selbst in Ihren Einstellungen im KI-Campus-Portal geben oder zurücknehmen. 

D.      Informationen zu Cookies und Javascript

Cookies 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Cookies helfen uns z. B. dabei, grundlegende Funktionen unserer Plattform zu realisieren, etwa, dass Sie über mehrere Interaktionen hinweg angemeldet bleiben. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre Cookies, die für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseite und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. 

Die von uns verwendeten Cookies sind meist sogenannte Session-Cookies, mit denen Sie während der Dauer Ihres Besuches identifiziert werden können. Nach dem Ende der Sitzung verfallen Session-Cookies automatisch. 

Darüber hinaus verwenden wir temporäre Cookies, um Benutzereinstellungen in Ihrem Browser zu speichern, beispielsweise die Sprache der Untertitel oder die Lautstärke im Videoplayer. Falls Sie einwilligen, dass wir Ihre anonymisierten Daten zur Web-Analyse nutzen dürfen (siehe Abschnitt B), speichern wir im Rahmen des Webanalysetools „Matomo“ temporäre Cookies, die eine Lebensdauer von einer Woche haben. 

In den von uns verwendeten Cookies werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die Cookies sind daher keiner bestimmten Person und damit auch nicht Ihnen zuordenbar. Weiter nehmen wir auch keine Zuordnung der in den Cookies gespeicherten Daten zu Ihren personenbezogenen Daten vor. 

Sofern Sie der Speicherung von Cookies widersprechen wollen, können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres PCs löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie unser Angebot nicht nutzen können, wenn Sie die Speicherung von Session-Cookies grundsätzlich ablehnen. 

JavaScript 

Zusätzlich setzen wir auch JavaScript ein, um grundlegende Funktionalitäten zu realisieren und die Benutzerfreundlichkeit unseres Internetangebots zu erhöhen. JavaScript speichert keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie über Ihre Browser-Einstellung JavaScript abschalten, können Sie unsere Angebote nur sehr eingeschränkt nutzen. 

Die JavaScript-Dateien für den KI-Campus werden teilweise über das Microsoft Azure Edge Content Delivery Network ausgeliefert. Dadurch erhält der Anbieter des CDN, die Microsoft Corporation, Zugriff auf Ihre IP-Adresse (siehe auch Abschnitt E). 

E.      Externe Ressourcen 

Mattermost. Wir bedienen uns zum Zweck des Betriebes einer Messenger-Plattform der Open-Source-Software Mattermost, die der KI-Campus-Community zum informellen Austausch zur Verfügung steht. Die Daten, die im Rahmen dieses Messengerdienstes erhoben werden, werden durch den Dienstleister Idea Sketch auf einem Server gespeichert.  

Um Mattermost nutzen zu können, müssen Sie einen Account direkt bei mm.ki-campus.org anlegen. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: 

  • E-Mail-Adresse  
  • Benutzername 
  • Passwort  

Idea Sketch hat hierzu einen ADV-Vertrag mit uns nach Art. 28 DSGVO geschlossen, der die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet.  

Links zu externen Webseiten. Unsere Website enthält Links zu Webseiten anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter*innen. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder der URL, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung solcher Daten durch Dritte können wir daher keine Verantwortung übernehmen. 

Bei den verwendeten Social-Media-Buttons handelt es sich um reine Links, keine sogenannten Like- und Share-Buttons von Social-Media-Diensten. Sie übermitteln keine Kundendaten oder IP-Adressen.  

Vimeo. Unsere Website stellt Inhalte des Videoportals Vimeo.com dar. Betreiber von Vimeo.com ist die Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, NY 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit unserem Video-Player ausgestatteten Seite besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird Vimeo mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben („Referer URL“). Zudem erfährt Vimeo Ihre IP-Adresse.  

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy. 

Microsoft Azure Edge. Unsere Website lädt aus Gründen der besseren Nutzbarkeit Teile der sogenannten „statischen Ressourcen“, also Dateien, die sich selten ändern und oft recht groß sind wie JavaScript (JS), Cascading Style Sheets (CSS) oder Bilder aus einem sogenannten Content Delivery Network (CDN). Auch Kursvideos werden teilweise aus dem CDN geladen. Betreiber*innen eines CDN betreiben Server an vielen Standorten auf der Welt und spiegeln unsere statischen Ressourcen auf jedem dieser Server. Lädt Ihr Browser nun eine dieser Dateien herunter, werden Sie immer direkt zum nächsten - und damit schnellsten - der CDN-Server verbunden. Dabei wird den CDN-Anbieter*innen mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben („Referer URL“). Zudem erfahren sie Ihre IP-Adresse. 

Das CDN für den KI-Campus ist Microsoft Azure Edge. Anbieterin von Azure Edge ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA. Der zuständige Datenschutzbeauftragte für den EWR hat folgende Kontaktadresse: Microsoft Ireland Operations Limited, Attn: Data Protection Officer, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland. 

Social Media. 

LinkedIn. Unsere Website verlinkt auf unser Social Media Profil bei LinkedIn. Dies geschieht durch die Integration eines LinkedIn Buttons auf der Website. LinkedIn ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Konnektierung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht.  

Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig. 

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, wird durch das Betätigen des LinkedIn Buttons, diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und diese personenbezogenen Daten werden gespeichert.  Ist eine Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt. 

Die von LinkedIn veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_join-form-privacy-policy  abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch LinkedIn. 

YouTube. Unsere Website verlinkt auf unser Social Media Profil bei YouTube. Dies geschieht durch die Integration eines YouTube-Buttons auf der Website. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht.   

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube ist eine Tochtergesellschaft von Google LLC. Dienstanbieterin ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, wird durch das Betätigen des YouTube Buttons, diese Information dem persönlichen YouTube -Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und diese personenbezogenen Daten werden gespeichert. Ist eine Übermittlung dieser Informationen an YouTube von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube -Account ausloggt. 

Die von YouTube und Google veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google. 

Twitter. Unsere Website verlinkt auf unser Social Media Profil bei Twitter. Dies geschieht durch die Integration eines Twitter Buttons auf der Website. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 140 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können.  

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Für Datenschutzangelegenheiten innerhalb der Europäischen Union, der EFTA-Staaten, oder dem Vereinigten Königreich ist Twitter International Company, Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND, zuständig. 

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, wird durch das Betätigen des Twitter Buttons, diese Information dem persönlichen Twitter -Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und diese personenbezogenen Daten werden gespeichert.  Ist eine Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter -Account ausloggt. 

Die von Twitter veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://twitter.com/de/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Twitter.