Image
Blogbeitrag Livestream 5

KI und Entrepreneurship: Rückblick auf unseren ersten Livestream

By Christian Dufentester
10/31/2022 - 09:35

Am 24. Oktober fand der erste KI-Campus-Livestream im Allianz Forum in Berlin statt. Das Thema: KI und Entrepreneurship. In diesem Beitrag berichtet Christian Dufentester über das anregende Format.

Unsere frisch veröffentlichte Themenseite KI und Entrepreneurship bietet Kurse rund um die Themen Künstliche Intelligenz, Daten und Use-Cases im Unternehmens- bzw. Startup-Kontext. Doch was genau ist noch mal Künstliche Intelligenz und wie kann sie unternehmerisches Handeln unterstützen? Und was hat das wiederum mit dem Thema Bildung zu tun?

Diese und weitere Fragen haben wir zum Anlass genommen, Expert:innen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu einer Paneldiskussion einzuladen und gemeinsam nach Antworten zu suchen. Mit dabei waren Vanessa Cann vom KI Bundesverband, Bart de Witte von der Hippo AI Foundation, Anne Mareike Schlinkert von Katulu und Prof. Dr. Alexander Brem von der Universität Stuttgart. Ralph Caspers, bekannt aus Fernsehsendungen wie „Wissen macht Ah!“, „Quarks“ und „Die Sendung mit der Maus“, moderierte die Runde. Der Talk wurde live auf LinkedIn, YouTube und Facebook ausgestrahlt. Parallel konnte sich das Publikum mit Fragen in die Diskussion einbringen. Die Chatbetreuung übernahm Aljoscha Burchardt vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Livestream

 

Das insgesamt 60-minütige Panel widmete sich anfangs dem allgemeinen Verständnis von KI. Anschließend ging es um die Frage, wie Unternehmen Daten, die als Grundlage für KI-Algorithmen benötigt werden, überhaupt beschaffen können. Zum Sammeln und Extrahieren von Daten gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Mittels Schnittstellentechnik lassen sich z. B. Daten aus Softwarelösungen zum Optimieren von Geschäftsprozessen generieren. Bedeutsam wird nachfolgend auch die Frage der Weiterverwendung solcher Daten.

Neben spannenden Fragen zur Urheberschaft und zu Besitzrechten ging es in der Diskussion auch darum, wie KI-Anwendungen in Unternehmen überhaupt zum Einsatz kommen und was dies für alle Beteiligten im Geschäftsablauf bedeutet. Insbesondere ethische Aspekte dürfen hier nicht außer Acht gelassen werden. Beispielsweise kann bei der Datenerhebung ein Bias entstehen, der wiederum zu verfälschten Ergebnissen führen kann. Da Deutschland mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz noch eher am Anfang steht, bedeutet dies auch, dass es in Zukunft Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote geben muss, um Berufstätige, Studierende und lebenslang Lernende auf die sich ändernden Kompetenzanforderungen vorzubereiten.

Behind the Scenes

 

Damit wurde der Bogen zum KI-Campus geschlagen, mit dessen Vision einer KI-kompetenten Gesellschaft natürlich auch das Vorbereiten der „Fachkräfte von morgen“ einhergeht. Für den Bereich des Unternehmertums und der Startup-Gründung hat der KI-Campus die Themenseite KI und Entrepreneurship veröffentlicht. Hier finden sich ausgewählte Kurse, die die verschiedenen Bereiche KI-gestützten unternehmerischen Handelns fokussieren. Sei es eine generelle Einführung mit dem englischsprachigen Kurs „Introduction to AI and Entrepreneurship“ oder die Bewertung unterschiedlicher Szenarien und Anwendungsbeispiele im Kurs „Identifikation von KI-Use-Cases“ – der KI-Campus verknüpft theoretisches Grundwissen mit nützlichen Tools und Praxistipps.

Das allgemeine Fazit des Abends: Es geht längst nicht mehr um das Warum, sondern um das Wie beim verantwortungsvollen Einsatz intelligenter Systeme im unternehmerischen Kontext. Diese sollten keine Blackbox darstellen und nicht diskriminierend wirken, sondern nachvollziehbare Entscheidungen treffen. Insgesamt war es ein spannender Austausch und ein gelungenes Event, welches in dieser Form bestimmt nicht zum letzten Mal stattgefunden hat!

Alle, die den Livestream verpasst haben, können sich hier den Mitschnitt ansehen:

Christian Dufentester_sw
Christian Dufentester
Content- & Curriculummanager
Stifterverband

Christian Dufentester ist als Content- und Curriculummanager am KI-Campus für den Aufbau und die Ausgestaltung des Themenschwerpunkts „KI und Entrepreneurship“ verantwortlich. Außerdem verantwortet er die Quality-Maintenance der Online-Kurse auf dem KI-Campus. Bereits während seines Studiums der Erwachsenenbildung befasste er sich mit der Gestaltung didaktisch innovativer Lösungen für digitale Lehr-Lernprozesse an Hochschulen.